PMMA - Polymethylmethacrylat (Acrylglas)

PMMA Acrylglas Polymethylmethacrylat

Was ist PMMA?

Polymethylmethacrylat (kurz PMMA) wird auch Acrylglas genannt oder häufiger umgangssprachlich als Plexiglas bezeichnet. Es ist ein synthetischer, thermoplastischer Kunststoff, der aufgrund seiner Transparenz sehr beliebt ist. PMMA gehört zu den „älteren“ Kunststoffen und wurde bereits zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg entwickelt. Schon schnell fand das Acrylglas zahlreiche Anwendungen – von Kontaktlinsen bis hin zu Deckel von Musikanlagen oder Plattenspielern. Heute findet man Acrylglas in nahezu jedem Haushalt.
Die Herstellung von PMMA erfolgt radikalisch durch Emulsions-, Lösungs- und Substanzpolymerisation. Für die Herstellung von einem Kilogramm PMMA wird ungefähr das doppelte Gewicht an Erdöl benötigt.
PMMA wurde schon sehr früh unter dem Handels- und Markennamen Plexiglas bekannt und ist bis heute unter diesem Namen erfolgreich. Der Begriff Plexiglas wird übrigens hergeleitet aus den ineinander geflochtenen Polymerketten (lat. plectere: flechten).

Eigenschaften von PMMA (Acrylglas):

Polymethylmethacrylat ist bekannt für seine Witterungsbeständigkeit, Alterungsbeständigkeit und Lichtdurchlässigkeit. Tatsächlich transmittiert es Licht besser als Glas. Die Brechzahl beträgt 1,492. Hinzu kommt (typabhängig) die UV-Beständigkeit und der Schutz vor Infrarotstrahlung, weshalb der Kunststoff gerne für die Herstellung von Gewächshäusern verwendet wird. Darüber hinaus ist PMMA elastisch. Beständig ist PMMA des Weiteren gegen Säuren und Laugen mittlerer Konzentration sowie gegen Benzin und Öl. Da es spannungsrissempfindlich ist, reagiert PMMA entsprechend empfindlich auf Alkohol, Aceton oder Benzol.

Verarbeitung von PMMA (Acrylglas):

Polymethylmethacrylat kann sehr gut im festen Zustand verarbeitet werden. Ob Bohren, Fräsen, Schleifen oder Sägen, der Kunststoff lässt vielerlei Verarbeitungen und Bearbeitungen zu.
Vorteilhaft ist sicherlich die leichte Verformbarkeit ab 100 °C. Bei Abkühlung in Wasser bleibt die gewünschte Form erhalten.
Des Weiteren lässt sich Acrylglas gut mit CO2-Lasern schneiden und gravieren. Acrylglas-Teile bzw. 
-Halbzeuge lassen sich durch Kleben gut verbinden.
 

Allgemeine Anwendungsgebiete von Polymethylmethacrylat im Überblick

  • Automobilindustrie, Schiffbau und Luftfahrzeugbau
  • Bauwesen / Baubereich
  • Modellbau / Prototypenbau
  • Textilindustrie
  • Augenoptik, Otoplastik
  • Medizin und Zahnmedizin
  • Kunst, Design, Inneneinrichtung
  • Fotografie
  • Klebstoffe
  • Musikinstrumente

Häufige Anwendungsbereiche von PMMA

PMMA wird heutzutage in vielen Bereichen eingesetzt. Für die Architektur und dem Bauwesen ist es allgemein aufgrund der Transparenz, der guten Witterungsbeständigkeit und natürlich der polierfähigen Oberfläche ein beliebter Werkstoff zur Herstellung von zum Beispiel Lichtkuppeln, Überdachungen, Trennwänden, Sicherheitsverglasungen, Schutzgehäuse, Sanitäreinrichtung oder auch Leuchten. Mit PMMA hergestellt werden auch Beschichtungen und Abdichtungen von Balkonen und Terrassen. Auch in der Medizin und hier besonders auch in der Zahnmedizin kann auf PMMA kaum noch verzichtet werden. Viele Prothesen, Teilprothesen, Provisorien oder Verbandschienen werden aus PMMA hergestellt.

Unsere Produktkategorien für Polymethylmethacrylat (Acrylglas) in unterschiedlichen Ausführungen und Farben:

  • Platten
  • Rundstäbe
  • Rohre
  • Vierkantstäbe
  • Halbrundstäbe

Acryl GS für:

  • Bau (Fenster, Gewölbe, Türen, usw.)
  • Industrie (Schilder, Möbel, Ladenbau, Solarien, usw.)

Acryl XT für:

  • Bauelemente
  • Beleuchtung
  • Maschinenbau
  • Werbung und Dekoration


(Detaillierte Produktinformationen finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten)



Unser Beratungsangebot für Sie:


Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu Polymethylmethacrylat haben! Unsere erfahrenen Kundenbetreuer beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Auswahl und Beurteilung des geeigneten Materials für Ihre Anforderungen.

Kennen Sie schon unsere PMMA-Angebote in der Restebörse? Zahlreiche Reststücke zu besten Preisen.

Hinweis: bei den o.g. Angaben handelt es sich um Richtwerte bzw. allgemeine Empfehlungen. Eine Gewährleistung hierfür kann nicht übernommen werden.